Klimatisierung für den (Einzel-)Handel

Systeme, die alles mitmachen

Es gibt Anwendungsbereiche, in denen es auf eines ankommt: ein verlässlich gutes Klima. Wenn nötig, Tag und Nacht. Ideal für den Dauereinsatz sind Mr. Slim-Systeme. Sie sind robust, leistungsstark – und dabei überaus effizient. Intelligente Funktionen sorgen für mehr Komfort bei einem reduzierten Energieverbrauch. Die Innengeräte der Mr. Slim-Klimasysteme fügen sich mit ihrer kompakten Bauweise und dem zurückhaltenden Design in jeden Raum perfekt ein. Alles in allem eine wirtschaftlich kluge Lösung – sowohl im Energieverbrauch als auch in Anschaffung, Wartung und Pflege.

Nachhaltige und energieeffiziente Klimatechnik für große Verkaufshallen: Decathlon, Essingen

Sportmarkt kommt ganz ohne klassische Heizungsanlage aus

Der neu eröffnete Decathlon Sportmarkt in Essingen bei Aalen ist eine von aktuell 23 Filialen in Deutschland und einer von 728 Shops weltweit. Was ihn besonders auszeichnet: Es ist das erste Gebäude seiner Art, das mit einem DGNB-Gütesiegel ausgezeichnet wurde. Eine Zertifizierung, die vor allem die ressourcenschonende und energieeffiziente Erstellung sowie nachhaltige Bewirtschaftung des Gebäudes dokumentiert. Erreicht werden konnte diese Auszeichnung in erster Linie durch ein klimatechnisches Konzept, das mit einem hohen Einsparpotenzial für die Beheizung und Kühlung des Sportmarktes überzeugt.

Die Anforderungen
Die Aufgaben der Haustechnik waren klar definiert: Der Sportmarkt mit seiner großen Verkaufsfläche muss in den kalten Wintermonaten rund um die Uhr zuverlässig geheizt und im Sommer gekühlt werden. Zugleich sollten der Luftaustausch und die Frischluft-Versorgung jederzeit sichergestellt werden. Darüber hinaus strebten die Betreiber mit dem DGNBGütesiegel eine Zertifizierung an, für die ein dauerhaft niedriger Energieverbrauch konsequent gewährleistet sein muss.

Die Lösung
Zum Einsatz kommen neben zwei Außengeräten der City Multi-Serie vier Mr. Slim-Außengeräte mit jeweils 28 kW Heizleistung für die Wärmetauscher der zentralen Lüftungsanlage. Ein Mr. Slim-Außengerät mit 5 kW Kühlleistung versorgt den Serverraum. Ein Mr. Slim-Außengerät mit Zubadan-Technologie betreibt ausschließlich den Türluftschleier, der eine optimale Trennung zwischen Innen- und Außenklima ermöglicht. Der Energieverlust reduziert sich so auf ein Minimum. Als alleinige Kälte- und Wärmeerzeuger für die große Verkaufshalle dienen die Mr. Slim-Außengeräte mit Power Inverter-Technologie. Sie stehen für besonders energiesparende und leistungsstarke Klimageräte, die sich mühelos in ein anspruchsvolles Umfeld integrieren lassen.

Hochmoderne Systeme – auch in denkmalgeschützten Gebäuden: Outletcenter, Wadgassen

Kühlen und Heizen mit Umweltenergie

Im 2012 eröffneten Outletcenter im saarländischen Wadgassen bieten 20 Shops verteilt auf rund 5.000 m2 eine große Auswahl aus den Bereichen Mode, Accessoires und Porzellan. Insgesamt 25 Marken sind in dem außergewöhnlichen Outlet vertreten, das sich durch eine spannende Symbiose von Alt und Neu auszeichnet. Im Zentrum steht das 1843 entstandene denkmalgeschützte Gebäude der Christallerie von Villeroy & Boch, das sich eindrucksvoll in das Ensemble neuer Verkaufsstätten einschmiegt. Um das von den Center-Betreibern geforderte nachhaltige Klimakonzept zu realisieren, kommen Split-Systeme aus der Mr. Slim-Serie sowie der City Multi VRFSerie zum Einsatz.

Die Anforderungen
Der überwiegende Teil der Verkaufsflächen befindet sich in den neu erbauten Gebäudeeinheiten, die über große Fensterflächen verfügen und so jede Menge Tageslicht und Wärme in die Shops lassen. Die Installation einer wirkungsvollen Klimatisierung, die den hohen Anspruch an Nachhaltigkeit erfüllt und zugleich ein angenehmes Shoppingklima für Kunden schafft, war unerlässlich. Zudem mussten im Textilbereich behagliche Raumtemperaturen geschaffen werden. Doch nicht nur im Neubau waren effiziente Lösungen gefragt. Auch in dem renovierten Bestandsgebäude, in dem die Wärmeund Kühllasten höher ausfallen, musste ein entsprechendes Klimakonzept integriert werden.

Die Lösung
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde eine ganzheitliche Lösung entwickelt, die das Kühlen und Heizen jedes einzelnen Shops mit einem dezentralen Klimasystem ermöglicht. So sind die installierten Klimasysteme zum monovalenten Heizen und Kühlen ausgelegt. Da mit ihnen die Shops dank der Wärmepumpenfunktion mit Wärme versorgt werden, war keine klassische Heizungsanlage erforderlich. Zum Einsatz kommen Split-Klimasysteme aus der Mr. Slim-Serie sowie der City Multi-Serie. Die Shops in den neuen Gebäuden werden mit je vier großen PLA-ZRP 4-Wege-Deckenkassetten klimatisiert, die durch ein Außengerät versorgt werden. Auch die Shops der Christallerie werden je nach Leistungsbedarf mit Anlagen der Mr. Slim-Serie versorgt.

Energieeffiziente Klimatrennung in Eingangsbereichen

Besonders effektive Technologie: Türluftschleier
Offene Eingangsbereiche von Verkaufsräumen und öffentlichen Gebäuden stellen hohe Anforderungen an die Klima- und Heizungstechnik. Denn es gilt, den Austausch von erwärmter oder klimatisierter Raumluft gegen eindringende Außenluft zu verhindern. Als besonders effektiv hat sich die Technologie der Türluftschleier erwiesen, die mit Luftstrahlen das Innen- und Außenklima voneinander trennt.

Mitsubishi Electric bietet gemeinsam mit Thermoscreens, einem der führenden Hersteller von Luftschleieranlagen, ein energieeffizientes, zuverlässiges und komfortables Komplettsystem an. Im Vergleich zu herkömmlichen Luftschleiern besitzt der HP DXE einen speziellen Wärmetauscher und wird über eine Wärmepumpe mit Heißgas beheizt. Dieser Wärmetauscher wird versorgt durch ein Mr. Slim-Außengerät mit Wärmepumpenfunktion.

Attraktive Optik, flexible Montage
Der neu entwickelte Luftschleier HX2 mit seinem Metall-Rundplenum und den frei wählbaren RAL-Farben hat ein unverwechselbares Design. Das Metall-Rundplenum kann mit der Öffnung nach oben oder unten montiert werden, sodass bei nicht ausreichendem Deckenraum zur Luftansaugung das Gerät auch in die Zwischendecke montiert werden kann. Es saugt die Luft dann von unten.

Luftstrahl für gesamte Türöffnung
Die neuartig flexibel gestalteten Seitenenden des Ausblasgitters ermöglichen es erstmals, die gesamte Türöffnung mit einem trennenden Luftstrahl zu umschließen. So wird der Türluftschleier noch effizienter. Neue EC-Ventilatoren erfüllen die Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie, sorgen für höhere Effizienz und reduzieren den Geräuschpegel um bis zu 7 dB(A). Die notwendige Filterwartung wird über LED angezeigt. Für die Filterwartung sind an der Unterseite des Gerätes Schiebegleiter angebracht, die einen schnellen und werkzeuglosen Filtertausch ermöglichen.

Mit Anbindung an die Zukunft
Der HX2 hat serienmäßig eine integrierte Modbus-Schnittstelle für die Anbindung an die Gebäudeleittechnik (GLT) sowie die Mitsubishi Electric Platine, wahlweise für Mr. Slim oder City Multi VRF. Die neuen Modelle werden mit einer Kondensatwanne für den Kältebetrieb sowie mit einer integrierten Elektroheizung für die Abtauung der Außeneinheit geliefert.

Patentiertes Ausblassystem

Die speziell konstruierte Luftsammelbox sorgt für eine gleichmäßige Luftverteilung über die gesamte Breite. Die Luft wird bis zu 92 % homogenisiert, sodass Luftverwirbelungen und Induktion reduziert werden.

Große Systembandbreite

Die Modelle sind freihängend oder für den Deckeneinbau, in unterschiedlichen Längen (1 m, 1,5 m und 2 m) und verschiedenen Leistungsstufen (5 bis 25,7 kW) verfügbar.

Schnelle Montage und einfache Wartung

Dank der steckerfertigen Plug-and-play-Technik kann das System schnell und einfach installiert werden und eignet sich auch ideal für Nachrüstungen. Die servicefreundliche Bauweise erlaubt eine einfache Wartung.

Anwendungsbereiche

Die Türluftschleier sind flexibel einsetzbar in Einkaufszentren und öffentlichen Gebäuden. Die Ausblashöhe beträgt 2 bis 3,8 m.

 

Ein starker Partner an Ihrer Seite
                   Wolf Kältetechnik GmbH