Klimageräte im Test, ab wann lohnt sich eine Klimaanlage?

Klimaanlagen sind kein lächerliches Thema mehr, denn es gibt bewiesene statistische Daten, die zeigen, dass die Sommertage immer heißer werden. Aber entscheidet man sich nun dazu ein Klimageräte zu kaufen oder nicht? Was entscheidet überhaupt, ob man einen Klimageräte benötigt oder nicht, und welches Gerät sollte man kaufen, um die besten Ergebnisse zu erzielen? In diesem Beitrag werden die verschiedenen Kriterien für die Planung der richtigen Klimaanlage beschrieben, so dass Sie entscheiden können, ob Sie ein Klimagerät benötigen.


Was ist der Unterschied zwischen Monoblock- und Splitgeräten?

Monoblockgeräte bestehen aus einem fahrbaren Gerät und einem dicken Schlauch. Dieser Schlauch muss eine "Verbindung" nach draußen bekommen z. B. durch ein geöffnetes Fenster oder eine Tür. Über diesen Schlauch wird die warme Luft von drinnen nach draußen abgeleitet. 

Es gibt aber auch bei den mobilen Klimaanlagen Split-Geräte (siehe Bild).



Splitgeräte bestehen aus zwei Teilen dem Innengerät und dem Außengerät. Beide Geräte werden fest installiert. Das Innengerät an der Wand und das Außengerät kann im Garten, auf dem Balkon, der Terrasse, der Garage oder auch an der Außenwand befestigt werden. Nun benötigt das Innengerät eine Verbindung zu dem Außengerät dazu wird ein Durchbruch durch die Wand gemacht.


Vor- und Nachteile eines Monoblock- und Splitgeräts

Monoblockgeräte

Vorteile:

+ keine Installation nötig, nur Aufstellen und Einschalten

+ preislich günstiger

+ keine Genehmigung des Vermieters nötig

+ Kältemittel (R290) weniger umweltschädlich


Nachteile:

- geringe Kühlleistung

- ineffizient, da Abluftschlauch durch geöffnetes Fenster gelegt werden muss

- komplettes Abdichten von Fensteröffnung und Räumen nicht möglich

- Abluftschlauch wird sehr heiß und heizt den Raum zusätzlich auf

- hoher Stromverbrauch


Splitgeräte

Vorteile:

+ kühlen Räume in kurzer Zeit runter

+ können im Winter auch heizen

+ sehr effizient: kühlen schnell und mit wenig Stromverbrauch

+ eignen sich auch für größere Räume mit bis zu 50 Quadratmetern


Nachteile:

- Installation nur durch Klimafachbetriebe

- bei Einbau in Mietwohnung muss Erlaubnis des Vermieters vorliegen

- Geräusche im Außenbereich

- Anschaffunt ist teurer als bei Monoblockgeräte

- benötigt Kältemittel R32  

Die besten Monoblock- und Splitgeräte

Bei den Monoblock- und Splitgeräten gibt es Modelle wie Sand am Meer. Es ist schwierig den Überblick zu behalten. 

Monoblockklimaanlagen können im Baumarkt, Discounter und im Internet käuflich erworben werden. Dabei ist nicht nur der Preis zu beachten, sondern auch die Qualität. Die Qualität schwankt enorm in der Kühlqualität und nicht jeder Monoblock ist für die vorhandene Raumgröße geeignet. Ein guter Hinweis liefern die Testergebnisse von Stiftung Warentest. Das Fazit von Stiftung Warentest (Jahr 2021) war, dass man sich die Monoblockklimaanlagen sparen kann. Das „beste“ Gerät hat nur die Note 4 bekommen, d.h. es kühlt nur „ausreichend“ und in den Kategorien „Umwelteigenschaften“ und „Sicherheit“ wurde ebenfalls nur die Note 4 erreicht.


Meine persönliche Einschätzung, wenn es möglich ist, dann entscheide ich mich lieber für die fest installierte Splitklimaanlage.


Splitklimaanlagen können heutzutage in Baumärkten, Internet und bei Klimafachbetrieben gekauft werden. Verschiedene Hersteller und verschiedene Preise machen ein Vergleich fast unmöglich. Bei den Herstellern lohnt es sich genau zu schauen, ob die Herstellung der Klimaanlage ihre Hauptsparte ist. Manche Hersteller machen wirklich gute Fernseher aber die Klimaanlagen kommen qualitativ noch nicht an die gewohnte Qualität ran. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit den Mitsubishi Klimaanlagen gemacht. Die Reklamationsquote ist unter 1 %! Wenn eine Reklamation auftritt, dann direkt zu Beginn. 


Mitsubishi Innen-Klimagerät

msz-ef18ve2b msz-ef18ve2b

Das ist zu beachten bei der Installation

Meine klare Empfehlung ist es die Splitklimageräte ausschließlich über den Klimafachbetrieb zu beziehen.


Warum ist das so?


Splitklimaanlagen dürfen nicht selbst installiert werden! Da die Geräte Kältemittel benötigen und dieses Kältemittel nicht in die Umwelt geraten darf.


Nun was ist, wenn man sich eine Klimaanlage im Internet gekauft hat?


Es wird kaum ein Kältefachbetrieb dieses Gerät in Betrieb nehmen also bei Ihnen zu Hause installieren. 


Will jetzt jeder Klimafachbetrieb einfach seine Klimaanlagen an den Kunden verkaufen?


Es ist vom Gesetz her vorgeschrieben für jedes Gerät, dass ein Fachbetrieb installiert und in Betrieb nimmt, muss er die Verantwortung übernehmen. Das bedeutet: Ist dieses Gerät beim Kauf schon defekt gewesen, muss der Fachbetrieb die Garantie nicht nur für den Einbau, sondern auch für das Gerät selbst übernehmen! Dies kann sich kein Fachbetrieb leisten. Gerade von den Herstellern mit minderwertigen Klimaanlagen ist es sehr sicher, dass in Zukunft die Garantie vom Kunden in Anspruch genommen wird.


Des Weiteren ist der Aufstellort bei einem Splitgerät zu beachten, sowie die Abstände zu Wänden und Decken. Sehr wichtig ist die Raumgröße. Eine zu "starke" Klimaanlage für einen kleinen Raum geht schneller kaputt. Eine zu "schwache" Klimaanlage muss ständig laufen und ist ineffizient beim Kühlen.


Splitklimageräte benötigen eine bauliche Veränderung und dazu muss der Eigentümer sein Einverständnis geben. Wohnungseigentümer sollten sich vorher mit der Hausgemeinschaft auseinandersetzen. Mieter müssen unbedingt mit Ihrem Vermieter das Gespräch suchen und die Klimaanlage am besten nicht selbst in Auftrag geben.


Bei den Monoblockgeräten ist es wichtig die "Schlitze und Löcher" ausreichend zu verschließen. Der Abluftschlauch wird über ein offenes Fenster oder eine offene Tür nach draußen geführt. Nun kann aber die warme Luft von draußen durch den Schlitz nach innen fließen. Das Gerät selbst wird durch den Betrieb sehr warm und gibt diese Wärme in den zu kühlenden Raum ab! Daher muss dieses Gerät ständig laufen.


In unserem Online-Shop haben wir ein paar Hilfen für die mobile Klimaanlage um die Schlitze von Fenstern, Dachfenstern und Türen abzudichten. 

Wie viel Strom verbraucht ein Monoblock- oder ein Splitgerät?

Bei drei Monoblock-Modellen hat die Stiftung Warentest in 10 Jahren Kosten von über 1.000 Euro errechnet.

Bei einem Modell sogar mehr als 1.400 €.


Dagegen sind es im Schnitt bei einer Splitklimaanlage nur 376 € Kosten pro 10 Jahre.


Welches Klimagerät ist die beste Lösung für mich?

Für Eigenheimbesitzer (Haus und Wohnungseigentümer) ist definitiv die Splitklimaanlage besser geeignet. Hierbei wird der Raum gut und effektiv gekühlt. Das Splitgerät benötigt weniger Strom und somit entstehen weniger Laufkosten die Jahre über.


Für Mieter ist ein mobiles Klimagerät besser. Dazu müssen keine baulichen Veränderungen stattfinden und keine Genehmigung vom Vermieter eingeholt werden. Trotzdem sollten die Schlitze an Fenstern und Türen gut verschlossen werden. Das Klimagerät sollte für die Raumgröße passend sein, ansonsten wird der Raum nicht wirklich kühler, da das Gerät selbst auch noch Hitze produziert.


Wo ist der beste Ort, um ein mobiles Monoblock- oder Splitgerät aufzustellen?

Beide Geräte sollten in dem zu kühlenden Raum aufgestellt werden.


Monoblockgeräte in der Nähe von Fenster und Türen. Die Monoblockklimaanlagen sollten trotzdem nicht direkt an der Wand aufgestellt werden, damit der Luftfluss ungehindert stattfinden kann.


Fest installierte Klimaanlagen können aufgrund ihrer Bauweise im Nachhinein nicht unplatziert werden. Also müssen Sie im vorne herein genau überlegen welche Zimmer sollen gekühlt werden. Manchmal ist es möglich zwei Zimmer mit nur einem Innengerät zu kühlen. Viele Kunden möchten ihr Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Büro oder die Galerie gekühlt haben. 

Das Außengerät der Klimaanlage wird im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse platziert. Je nach Bauweise kann das Dach der Garage oder die Außenwand des Hauses genutzt werden. Nicht zu empfehlen ist das Außengerät auf dem Dach zu montieren.


Aufstellort Monoblocklimagerät

Aufstellort von einer mobilen Split- Klimaanlage

    

Unsere Splitklimaanlagen

Wir verbauen ausschließlich Mitsubishi Produkte. Sie können zwischen den Marken Electric und Heavy wählen. Jedes Design hat seinen eigenen Touch.

    

Unsere mobilen Klimageräte

Für Mieter haben wir sehr hochwertige mobile Klimageräte in unserem Online-Shop.