Netzparallelbetrieb minimiert Strombezug aus dem öffentlichen Netz

Im Netzparallelbetrieb ist das Stromspeichersystem mit dem öffentlichen Stromnetz verbunden. Es optimiert die Stromflüsse zwischen elektrischen Lasten, Stromnetz, Stromspeicher und zusätzlichen Stromerzeugern, sodass die Netzaustauschleistung auf ein Minimum reduziert wird. Es hilft dabei den Strom aus öffentlichem Netz zu reduzieren. Dafür gibt es einige Grundfunktionen:

1.

Falls im Gebäudestromnetz durch den Stromerzeuger ein Leistungsüberschuss auftritt, wird das Stromspeichersystem mit der Differenzleistung geladen, um die Einspeisung ins öffentliche Netz zu verhindern.

2.

Das Stromspeichersystem wird mit der Differenzleistung entladen, um einen Strombezug aus dem Stromnetz zu verhindern. Dadurch kann im internen Stromnetz ein Gleichgewicht zwischen Stromerzeugung und Stromverbrauch hergestellt werden.

3.

Das eingebaute Energiemanagement arbeitet vollkommen automatisch und ist nach der Inbetriebnahme des Stromspeichers betriebsbereit.

4.

Nur überschüssige Energie wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

5.

Das Energiemanagement minimiert den Strombezug des Haushalts aus dem öffentlichen Stromnetz.

Starten Sie mit uns durch!

Gestalten Sie Ihr Klima neu.

Einen Schritt näher zu Ihrer Wohlfühltemperatur

Sie möchten Ihr Gebäude mit einer Klimaanlage, Wärempumpe oder Heizung ausstatten? Melden Sie sich bei uns, vereinbaren ein Beratungsgespräch und im Anschluss arbeiten wir zusmmen ein faires Angebot für Sie aus.

Kommen Sie in unser Rudel  

Text Quelle: Viessmann