Lithium-Ionen-Akku vs. Blei-Akku

Im Wesentlichen sind am Markt Lithium-Ionen- und Blei-Gel-Akkumulatoren erhältlich.

Lithium-Ionen Funktion

  • Lithium-Ionen können frei durch den Elektrolyten zwischen Polen wandern 
  • Pole sind durch Separator getrennt 
  • Innerhalb der Elektroden können sich Elektronen frei als Elektronengas bewegen 
  • Batterie-Management-System regelt die maximale Lade-/Entladetiefe

Blei-Gel Funktion

  •  Positive Platten bestehen aus Bleioxid 
  • Negative Platten bestehen aus hochporösem Bleischwamm 
  • Positive und negative Elektroden sind porös 
  • Beim Entladen wird Schwefelsäure in den Platten gebunden 
  • Beim Laden geht die Schwefelsäure in den Elektrolyten 
  • Separatoren dienen zur Verhinderung eines Kurzschlusses


Zu beiden Bauarten gibt es Untergruppen, die auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sind.


Besonders sicher: Lithium-Eisen-Phosphat-Zellen

Im Vergleich zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Zellen mit Lithium-Cobalt(III)-oxid (LiCoO2) oder Lithium-Nickel-Mangan-Cobalt-Oxid (Li-NMC) zählen Lithium-Eisen-Phosphat-Zellen zur sichersten Variante. Bei der chemischen Reaktion wird kein Sauerstoff freigesetzt.

Unabhängig von der Zellchemie haben kleinvolumige Zellen im Vergleich zu großvolumigen ein deutlich gemindertes Risikopotenzial.

Viessmann verwendet diese sicheren Zellen für seine neue Stromspeichergeneration und unterhält für die Batterie ein eigenes Fertigungswerk in Frankreich.

Vorteile der Lithium-Eisen-Phosphat-Zellen

+ Kein Memory-Effekt

+ Sehr geringe Selbstentladung

+ Hohe Energiedichte

+ Sehr hohe Zyklenzahl

+ Hohe kalendarische Lebensdauer

Starten Sie mit uns durch!

Gestalten Sie Ihr Klima neu.

Einen Schritt näher zu Ihrer Wohlfühltemperatur

Sie möchten Ihr Gebäude mit einer Klimaanlage, Wärempumpe oder Heizung ausstatten? Melden Sie sich bei uns, vereinbaren ein Beratungsgespräch und im Anschluss arbeiten wir zusmmen ein faires Angebot für Sie aus.

Kommen Sie in unser Rudel  

Text Quelle: Viessmann