Wieso entsteht bei der Klimaanlage Kondenswasser?

Mit wie viel Kondenswasser 💦 muss ich rechnen?⁠⁠

Eine Klimaanlage entfeuchtet die Raumluft und damit wird das Klima im Raum angenehmer. Aus warmer, schwüler, drückender Luft wird eine kalte und angenehme Raumumgebung. Bei der Entfeuchtung zieht die Klimaanlage die Feuchtigkeit aus der Luft und führt es als Kondenswasser über ein Rohr im Kabelkanal nach außen ab.

⁠⁠Ist das Wetter drückend und schwül? Wenn es Gewitter mit Regen gab reichert sich die Luft mit Feuchtigkeit an. Beim Lüften findet ein Luftaustausch statt. Wird das Wetter anschließend wieder heiß und die Klimaanlage läuft, entzieht die Klimaanlage das Wasser aus der Luft und so können ca. 10 Liter Kondenswasser am Tag entstehen. ⁠⁠

Das Kondenswasser eignet sich hervorragend zum Gießen. Eine Möglichkeit wäre es das Kondenswasser in Blumentöpfe oder direkt in den Garten abfließen zu lassen.

⁠⁠Wichtig zu wissen: Das Kondenswasser benötigt natürliches Gefälle. Es darf sich beim Schlauch des Kondenswassers nie ein Siphon bilden.⁠⁠

Datum: 16.09.19   Autor: Jasmin Wolf

 

Ein starker Partner an Ihrer Seite
                   Wolf Kältetechnik GmbH