Kältethemen-Blog

Willkommen auf unserem Kälteblog! Wir sammeln hier alle Themen die unsere Kunden zur Kältetechnik und Klimatechnik bewegt.

08.04.2019 11:11

Wie funktioniert die Fernbedienung einer Klimaanlage?

Wer mehr als ein Innengerät hat stellt sich die manchmal die Frage, warum die Fernbedienung der Klimaanlage nicht richtig funktioniert. Das hat einen ganz einfachen Hintergrund: Pro Innengerät wird eine Fernbedienung mitgeliefert. Werden beide Fernbedienungen genutzt, sollte jede Fernbedienung nur ein Innengerät schalten. Sobald beide Fernbedienungen abwechselnd genutzt werden um beide Innengeräte zu schalten kommen die Geräte durcheinander. Alternativ kann auch nur eine Fernbedienung dazu genutzt werden um beide Innengeräte zu schalten.

Das Innengerät selbst besitzt einen An- und Ausknopf. Wird die Klimaanlage über den Einknopf gestartet ruft die Klimaanlage die letzte Einstellung auf und führt das Programm aus (z. B. kühlen auf 20°C). Mittels der Fernbedienung kann dann das Programm gewechselt werden.

Es ist möglich einen Wochentimer zu programmieren. So kann eingestellt werden, dass die Klimaanlage eine Stunde vor Feierabend die Wohnung anfängt runter zu kühlen. So ist dann eine angenehme Kälte in der Wohnung, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen. Die Geräte schalten sich dann automatisch ein bzw. aus.

 

i save Mode - speziell eingestellte Temperatur auf einen Knopfdruck. Zweimal drücken kehrt zur vorherigen Temperatur zurück.

Video : YouTube.com/watch?v=9JR2z7mIcrw

Ab Minute 2:08

Die Klimaanlage kann auch ohne Fernbedienung ein und ausgeschaltet werden, dann wird die letzte Einstellung der Fernbedienung benutzt.

Fernbedienung Klimaanlage

Wartung Klimaanlage

App

Was wird für eine Klimaanlage benötigt? (Stromanschluss draußen separat, innengerät, außengerät,

Quick Connect -> selbst Montage

05.04.2019 12:55

Wie laut ist ein Klimagerät?

Jeder der mit dem Gedanken spielt sich eine Klimaanlage zu beschaffen wird auf das Thema Lautstärke stoßen. Gerade im Schlafzimmer spielt nachts die Lautstärke eine größere Rolle. Manche beruhigt das gleichmäßige Geräusch das vom Luftstrom der Klimaanlage erzeugt wird und andere sind gerade beim Einschlafen sehr geräuschempfindlich.

Es gibt unterschiede bei der Lautstärke zwischen einem mobilen Klimagerät und einem fest an der Wand verbauten Split-Klimagerät. Die Lautstärke einer Mitsubishi (Split-) Klimaanlage beträgt auf der kleinsten Stufe 19 db.

Nun was sind 19 db? Und wie wurden die Dezibel gemessen?

Mitsubishi Electric misst die Lautstärke mit einem Meter Abstand zum Gerät. Geräusche werden allgemein in Schalldruck gemessen, der Pegel wird dann in Dezibel (db) angegeben.

Zum Vergleich

Quelle: Hörlabor der HTW Berlin

Lärm macht krank. Da ist es nur vernünftig sich mit dem Thema zu beschäftigen. Geräusche mit 120 db können das Ohr schädigen, da reicht auch ein kurzer Moment aus und schon sind die Härchen der Hörzellen beschädigt. Ist jemand ständig einem Lärm von 80 db ausgesetzt, nimmt das Gehör ebenfalls dauerhaften Schaden. Schon Lärm mit 65 db wie Straßenverkehr sorgt bei uns für einen hohen Blutdruck und Puls, dies kann zu einem erhöhten Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko führen.

Jeder kennt das Phänomen: Es ist schwer bei Gesprächen um einen herum "wegzuhören". Das liegt daran, weil unser Gehirn das gesprochene Wort für wichtig hält. Gruppengespräche stören uns daher besonders in unserer Konzentration.

Nächtlicher Lärm mit gerade mal 40 db ist auf Dauer schädlich, umso wichtiger ist es sich die neue Klimaanlage bezüglich des Geräuschpegels genauer anzuschauen.

Tipp: Bei Konzertbesuchen oder lauter Gartenarbeit wie Rasenmähen und Sägearbeiten empfiehlt sich ein Gehörschutz (z. B. Ohrstöpsel).

Quelle: BKK Pfalz Magazin "Gesundheit" Ausgabe 1 - 2019